21 | 02 | 2019
Breadcrumbs

Jahreshauptversammlung 2019

 

1. Vorstand Johannes Beck eröffnete die diesjährige Hauptversammlung am 19.01.2019 in den Räumen des Schützenvereines Buchschwabach.

 

Besonders begrüßen durfte er dabei die zweite Bürgermeisterin Renate Krach und den 1. Vorstand Jens Goder als Vertreter der Stützpunktwehr aus Roßtal.

Zudem freute es ihn, den neuen und seit Jahresbeginn amtierenden Kreisbrandrat Frank Bauer willkommen zu heißen.

 

Beck berichtete von den durchgeführten Festivitäten im abgelaufenen Jahr und dass diese nach wie vor bestens von der Bevölkerung angenommen und besucht werden. Er dankte für das Engagement eines jeden Beteiligten und stellte auch für 2019 wieder einige Aktivitäten in Aussicht, bei welchen die tatkräftige Einbringung der Mitglieder benötigt wird.

 

Seitens der Kommandantur legte 1. Kommandant Christian Schicker die Übungs- und Einsatzzahlen für 2018 dar.

Besonders betonte er die vorbildliche Übungsteilnahme einiger Kameraden, welche bei über 90% oder gar bei 100% lag.

In Kooperation mit den Kameraden aus Defersdorf wurde erneut eine Gemeinschaftsübung, dieses Mal im Buchschwabacher Gewerbegebiet, durchgeführt.

Die Einsätze seien im Vergleich zum Vorjahr wieder gestiegen, hervorheben konnte er vor allem den Vegetationsbrand vom 01.07.2018, bei welchem neben zahlreichen benachbarten Wehren auch ein Tanklöschfahrzeug der Berufsfeuerwehr Nürnberg, sowie Vakuumfässer und Pflüge der Landwirte zur Bewältigung der Flammen beitrugen.

Neben den Alarmierungen in der eigenen Gemeinde, wurde das Buchschwabacher Löschgruppenfahrzeug auch zwei Mal zur Unterstützung nach Rohr (Lkr. Roth) gerufen.

 

In ihren Grußworten des Marktes Roßtal drückte zweite Bürgermeisterin Krach ihren Respekt für die geleistenen Stunden in Sachen Ausbildungen und Leistungsprüfungen aus. Sie dankte für die bewältigten Einsätze und Sicherheitswachen und lobte die kameradschaftliche Zusammenarbeit unter den Wehren.

Nach Informationen zu anstehenden Investitionen im Feuerwehrwesen zitierte sie abschließend den ersten Bürgermeister Völkl mit den Worten "wenig Einsätze und falls doch, dass jeder wieder unbeschadet nach Hause kommt".

 

Maximilian Herbert gab einen Abriss über die Jugendarbeit und nannte unter anderem die Beteiligung an den verschiedenen Übungen auf Marktebene und der Aktion "Saubere Landschaft", sowie als Highlight den Besuch der Carrera-World in Oberasbach.

Das Jahr endete mit der Weihnachtsfeier der Jugendwehren im Buchschwabacher Schulungsraum. Schließlich kündigte er noch das Kreisjugendzeltlager in Roßtal vom 20.-21. Juli 2019 an.

 

Ehrungen verdienter Mitglieder

Geehrt wurden

  • für 10 Jahre aktive Dienstzeit: Andreas Hoffmann
  • für 40 Jahre Mitgliedschaft: Walter Hartmann
  • für 50 Jahre Mitgliedschaft: Hans Deindörfer & Hans Gehring

 Beförderungen wurden ausgesprochen

  • zum Feuerwehrmann: Simon Nagel
  • zum Hauptfeuerwehrmann: Andreas Heinrich

 

Eine ganz besondere Auszeichnung anlässlich ihrer außerordentlichen Verdienste ums Feuerwehrwesen, herausragender Leistungen im Vereinsgeschehen und langjähriger Mitgliedschaft erhielten Walter Hartmann & Hans Gehring. Beide wurden von der Vorstandschaft zu Ehrenmitgliedern ernannt.


 

Als Tagesordnungspunkt 10 folgte der Bericht der Stützpunktwehr, hier schilderte Jens Goder die Einsatzstatistik aus Roßtal und gab eine Vorschau auf 2019 mit geplanten Lehrgängen und der jährlichen Großübung. Er bedankte sich für die stets kooperative Zusammenarbeit und wünschte alles Gute für das neue Jahr.

 

Last but not least:

Der frisch amtierende Kreisbrandrat Frank Bauer, welcher die Nachfolge des zuvor 18 Jahre führenden Dieter Marx zum 01.01.2019 antrat, erläuterte, dass die Anzahl an Einsätzen im Landkreis in 2018 auf einem "gesunden Niveau" lag, es aber leider eine größere Anzahl an tödlichen Verkehrsunfällen gab.

Als zwei nennenswerte Ereignisse führte Bauer das groß berichtete Busunglück bei Ammerndorf und die Unterstützung des Hilfeleistungskontingent bei der Schneebewältigung im südbayerischen Raum auf.

Zu guter Letzt stellte er die neue Struktur und die Zuständigkeiten seines zusammengestellten Teams in der Kreisbrandinspektion vor.

 

  • IMG_5280
  • IMG_5284
  • IMG_5286
  • IMG_5287
  • IMG_5300
Suchen
Wer ist online

Aktuell sind 14 Gäste und keine Mitglieder online

Zufallsbild
sdc14858.jpg

Veranstaltungen!


...derzeit
keine Veranstaltungen

Statistik
Besucher
16
Beiträge
227
Weblinks
4
Anzahl Beitragshäufigkeit
625025