20 | 04 | 2019
Breadcrumbs

Gemeinschaftsübung "Lagerhalle" mit FFW Defersdorf

 

Was zuerst als echte Alarmierung wahrgenommen wurde, stellte sich nach kurzer Zeit glücklicherweise als Übung heraus.

Gemeinsam mit unserer Nachbarwehr aus Defersdorf wurde der Ernstfall geprobt.

 

Am Freitag, 19.10.2018 heulten um Punkt 19:00 Uhr die Sirenen in beiden Orten auf.

Einsatzmeldung: Brand in einer Lagerhalle im Buchschwabacher Gewerbegebiet - besondere Gefahr: Ein Gastank.

 

Beide Wehren rückten sehr zügig an und nahmen die ersten Maßnahmen in Angriff.

Während sich ein Trupp aus Buchschwabach mit schwerem Atemschutz ausrüstete und die Kühlung des außenliegenden Gastanks vornahm, verlegten die Kameraden aus Defersdorf eine zweite Wasserversorgung mittels Schlauchhaspel.

Trupps beider Wehren begannen dann umgehend die Löscharbeiten von außen, bei welchen in Spitzenzeiten bis zu 5 C-Strahlrohre gleichzeitig geöffnet waren.

Im Verlauf des Einsatzgeschehens stellte sich zudem heraus, dass eine Person vermisst wird, welche sich während der simulierten Verpuffung am Unglücksort aufgehalten haben soll.

In tadelloser Gemeinschaftsarbeit wurde hierzu der hintere Bereich der Halle mit Flutlichtern ausgestrahlt, sodass die junge Dame  (gut versteckt, Anm. d. Red.) auch unter Holztrümmern schnell erstversorgt werden konnte.

Um die Patientin stabilisieren zu können, wurde das auf ihr liegende Gehölz vorerst von einem erfahrenen Kettensägenführer bearbeitet. Anschließend nahm man die Person unter besonderer Vorsicht per Schaufeltrage auf und überbrachte sie über unwegsames Gelände dem bereitstehenden "Rettungsdienst".

Nach der Meldung "Feuer aus" endete die Übung in der Ellwanger Straße und die Gerätschaften konnten wieder verstaut werden.

In der anschließenden Manöverkritik dankte Buchschwabachs 1. Kommandant Christian Schicker für die klasse Zusammenarbeit beider Wehren und den Kameraden aus Defersdorf für die Bereitschaft der gemeinsamen Übung, welche letztes Jahr unter dem Motto der Technischen Hilfeleistung noch in deren Ortsgebiet stattfand.

Bis auf wenige Kleinigkeiten sah Schicker "keine nennenswerten Fehler", welche nicht ohnehin schnell behoben werden konnten oder einen negativen Einfluss auf den Übungsablauf gehabt hätten.

Der 1. Kommandant aus Defersdorf Alfred Grillenberger konnte dem nur zustimmen und bedankte sich ebenso bei allen anwesenden Feuerwehrkameraden.

 

 

  • IMG_20181019_190621
  • IMG_20181019_190719
  • IMG_20181019_190804
  • IMG_20181019_190939
  • IMG_20181019_191118
  • IMG_20181019_191223
  • IMG_20181019_191238
  • IMG_20181019_191359
  • IMG_20181019_191607
  • IMG_20181019_191722
  • IMG_20181019_192322
  • IMG_20181019_192504
  • IMG_20181019_192605
  • IMG_20181019_192713
  • IMG_20181019_193234
  • IMG_20181019_193808
Suchen
Wer ist online

Aktuell sind 54 Gäste und keine Mitglieder online

Zufallsbild
SP_A0230.jpg

Veranstaltungen!


...derzeit
keine Veranstaltungen

Statistik
Besucher
16
Beiträge
229
Weblinks
4
Anzahl Beitragshäufigkeit
639764